Kranken-Zusatzversicherung


Zusatzversicherungen für Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung

Es besteht für Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung die Möglichkeit, Zusatzversicherungen als Ergänzung zum Standardtarif zur Leistungsverbesserung hinzu zu wählen.


Es gibt folgende Möglichkeiten

Durch entsprechende Zusatzversicherungen ist es für gesetzlich versicherte möglich, die Vorteile eines Privatpatienten zu erhalten.

So können Sie durch entsprechende Zusatzversicherungen die Vorteile einer privatärztlichen Behandlung im Ein- oder Zweibettzimmer im Krankenhaus geniessen.

Neben stationären Tarifen (Unterbringung im Krankenhaus) können Sie ebenfalls ambulante Zusatztarife nutzen:

Kostenübernahme bis zu 100% bei Zahnersatz

Erstattung für Brillen und Kontaktlinsen

Erstattung für Heil- und Hilfsmittel wie Massagen, Bäder, Krankengymnastik, etc.

Pflege- Zusatzversicherung

Generell gilt dabei, dass die Leistung aus der entsprechenden Zusatzversicherung nur dann erfolgt, wenn die GKV (gesetzliche Krankenversicherung) in Vorleistung gegangen ist.

Dabei darf die Leistung beider Versicherungen (privat + gesetzlich) zusammen maximal den tatsächlichen Kosten entsprechen.


Patient erster Klasse trotz gesetzlicher Krankenversicherung

Ebenfalls hier vergleichen wir für Sie die Testsieger mit den leistungsstarken und günstigen Tarifen. Wir bilden den gesamten Markt nahezu vollständig ab und können Ihnen so Ihren Wünschen und Bedürfnissen entsprechend die optimalen Lösungen präsentieren.


Die Notwendigkeit der privaten Zusatzvorsorge anhand der gesetzlichen Pflegeversicherung

Pflegestufe I

Die Leistung bei häuslicher Pflege für ambulante Pflegedienste beträgt Euro 450,- pro Monat.

Pflegestufe II

Die Leistung bei häuslicher Pflege für ambulante Pflegedienste beträgt Euro 1040,- pro Monat.

Pflegestufe III

Die Leistung bei häuslicher Pflege für ambulante Pflegedienste beträgt Euro 1510,- pro Monat.

Unterbringung im Alten- und Pflegeheim

In Pflegestufe I Euro 1023,-, in Pflegestufe II Euro 1279,- und in Pflegestufe III Euro 1510,-.

Für einen Platz im Pflegeheim entstehen durchschnittlich Euro 3500,- Kosten im Monat. Die Leistung aus der gesetzlichen Pflegeversicherung liegt bei Euro 1510,- in der Pflegestufe III. Diese Versorgungslücke können Sie durch einen sinnvollen und ergänzenden Schutz schließen.